GMS Weiherhammer

Was ist Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS)?

Persönliche Krisen oder Probleme können die erfolgreiche Bewältigung des schulischen Alltags und die weitere persönliche Entwicklung gefährden.

JaS bietet Unterstützung und Beratung bei persönlichen, schulischen und familiären Konfliktsituationen und versucht, gemeinsam mit dem Betroffenen eine Lösung zu finden.

JaS richtet sich an junge Menschen und Eltern

  • mit Schulschwierigkeiten und Erziehungsfragen
  • mit familiären Belastungen
  • mit persönlichen oder schulischen Problemen
  • bei der Vermittlung und Begleitung zu externen Stellen

So arbeitet JaS

  • In Beratungsgesprächen
  • In Einzel- oder Gruppengesprächen
  • In sozialer Gruppen- oder Projektarbeit
  • In Kooperation mit sozialen Diensten der Jugendhilfe und Beratungsstellen
  • Unterliegt der Freiwilligkeit und gesetzlichen Schweigepflicht

Angebote an der GMS

  • Einzelarbeit zur Stärkung der persönlichen Entwicklung
  • Marburger Konzentrationstraining (Kleingruppe)
  • Soziale Kompetenztrainings, wie „FERDI (Klasse 1), Fairnetzen (Klasse 5), Pack ma’s (Klasse 6), Streitschlichterausbildung (Klasse 8 - Kleingruppe)
  • Gruppenangebote zum Erlernen von Selbstbehauptung und Achtsamkeit
  • Freizeitpädagogische Aktionen/ Sinnvolle Freizeitgestaltung erlernen, anhand von spiel- und erlebnispädagogischen Elementen (Gruppe)